Dieser Beitrag ist in einer tollen Zusammenarbeit mit Lacto Seven entstanden und enthält Werbung.

Der Darm sollte kein unangenehmes Thema für dich sein, denn es steckt noch so viel mehr dahinter, mehr als du wahrscheinlich denkst und weißt.

Ob wir nun sagen, im Darm sitzt unser Immunsystem oder der Darm ist unser Immunsystem, das bleibt jedem selbst überlassen. Fakt ist, dass dieses faszinierende Organ bei einem erwachsenen Menschen nicht nur 3,5 – 7,5 m lang ist, sondern unheimlich wichtig für den menschenlichen Körper ist. 

Der Darm und die Darmflora sind nicht nur für eine funktionierende Verdauung zuständig, sondern beeinflussen unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und sogar unsere Emotionen. Eine gesunde Darmflora besteht zu 99% aus Bakterien. Gemeint sind keine bösen Bakterien, sondern Bakterien die uns gesund halten, die dafür zuständig sind Nährstoffe aufzunehmen,  umzuwandeln, zu spalten und den Körper zu versorgen.

Darmflora aufbauen

Ballaststoffe sind das Futter unserer Darmflora bzw. der Darmbakterien. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine Ballaststoffaufnahme von 30g pro Tag.

Doch was sind Ballaststoffe eigentlich und wo sind sie enthalten?

Ballaststoffe sind einer der wichtigsten Bestandteile einer gesunden Ernährung. Du findest sie vor allem in Obst und Gemüse, aber auch in Hülsenfrüchten, Nüssen oder Vollkornprodukten. 

  • Ballaststoffe liefern kaum Energie und haben fast keine Kalorien (mit einzelnen Ausnahmen)
  • Ballaststoffe machen lange satt
  • Ballaststoffe sind für eine gesunde Ernährung sehr wichtig
  • Ballaststoffe kommen nicht in tierischen Lebensmitteln vor
  • Lösliche Ballaststoffe: binden Flüssigkeit. beispielsweise in Getreide und Hülsenfrüchten. Sie quellen auf, was wiederum das Volumen erhöht und länger satt halten.
  • Unlösliche Ballaststoffe: wirken sich positiv auf die Verdauung aus. Sie stecken zum Beispiel in Gemüse und Obst und wirken sich positiv auf die Verdauung aus.

Ballaststoff „Inulin“

Inulin füttert die guten Darmbakterien und stärkt somit die Darmflora. Inulin ist beispielsweise in folgenden Lebensmitteln enthalten:

  • Topinambur
  • Chicorée
  • Schwarzwurzel
  • Pastinake
  • Löwenzahn
  • Artischocke

Wieso sind Milchsäurebakterien so wichtig?

Milchsäurebakterien haben einen positiven Einfluss auf den menschlichen Körper. Sie sorgen dafür, dass die natürlichen Abwehrkräfte gestärkt werden. Besonders der Darm profitiert von den Bakterien. Durch das Ansäuern der Darmflora, gelangen weniger Erreger in den Darm.

Wieso können Nahrungsergänzungs-mittel wie Lacto Seven sinnvoll sein?

Ich selbst achte sehr auf meine Gesundheit , was so viel bedeutet wie, dass ich ausreichend Sport treibe, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achte, auf verarbeitete Lebensmittel weitestgehend verzichte und viele Mineralstoffe und Vitamine zu mir nehme. Das allein reicht aber nicht immer aus, denn es gibt noch viele weitere Faktoren die dabei eine Rolle spielen: die Qualität der Lebensmittel, Stress, Schlaf, Krankheiten und viele weitere Faktoren.

Und dennoch supplementiere ich bestimmte Mineralstoffe und Vitamine und so auch mittlerweile Lacto Seven. Und zu wissen das ich meine Gesundheit dabei unterstütze gibt mir ein gutes Gefühl. Eine Tablette am Tag reicht aus, um das Immunsystem zu unterstützen.

Jeder von uns hatte bestimmt schon mal eine bakterielle Infektion und musste daraufhin Antibiotika nehmen oder hat sich, wenn auch nur für eine kurze Zeit von Fertigprodukten wie Pizza & Co. ernährt, Schokolade und Chips gegessen und sich zu wenig bewegt oder war einfach zu wenig in der Sonne. Du hast Blähungen, Durchfall, Pickel und eine unreine Haut, Allergien und Unverträglichkeiten, fühlst dich schlapp und müde, oder wirst schnell krank. Das alles können Gründe für eine gestörte Darmflora sein. 

Gib acht auf deinen Darm – gib acht auf dein Immunsystem.

Lacto Seven enthält sieben verschiedene, natürliche Milchsäurebakterien sowie den Ballaststoff Inulin und Vitamin D zur Unterstützung der normalen Funktion des Immunsystems.

Einzigartige Zusammensetzung – eine Tablette enthält:

1 Mrd. KBE lebende Milchsäurebakterien:

  • Lactobacillus acidophilus
  • Lactobacillus casei
  • Lactobacillus plantarum
  • Lactobacillus reuteri
  • Lactobacillus rhamnosus
  • Bifidobacterium longum
  • Streptococcus thermophilus
  • Inulin 300-600 mg
  • Vitamin D3 2-4 µg
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-lacto-seven

Ich möchte dir gerne etwas erzählen. Lange Zeit habe ich mich nach meinem Frühstück aufgebläht gefühlt und hatte an einer bestimmten Stelle am unteren Bauch Schmerzen. Irgendwann habe ich mich testen lassen und es wurde festgestellt, dass ich einige Lebensmittel nicht vertrage.

Dann über Weihnachten lag ich mit einer schlimmen Magenschleimhautentzündung eine Woche im Krankenhaus. Woran es lag, konnten mir die Ärzte nicht sagen. Ich konnte in dieser Woche kaum Nahrung zu mir nehmen. Ab dem Zeitpunkt habe ich mich mehr und mehr mit dem Thema Darm beschäftigt und mir viele Gedanken darüber gemacht.

Welche Lebensmittel habe ich zu mir genommen? Wann hatte ich Schmerzen und wie habe ich mich in dieser Zeit gefühlt? Eine gesunde und ausgewogene Ernährung machte Sinn für mich. Ich habe verstanden, wenn ich meinem Körper das gebe, was er braucht, mein Körper gesund ist und ich mich gut fühle, er mich aktiv an allem teilhaben lässt, dann steigert das die Lebensqualität

Was ich damit sagen möchte ist, dass ich mehr denn je weiß, was gut für mich ist. Bin ich gestresst, dann zeigt mir das mein Körper. Esse ich eine Zeit lang viel „Müll“, in Form von Schokolade und Ungesundem, dann zeigt mir mein Körper auch das und zwar in Form von Pickeln.

Alles was du zu dir nimmst, gelangt durch deinen Darm. Dort werden die Nährstoffe aufgenommen und zwar nicht nur die Guten, sondern auch die Schlechten. Daher ist es so wichtig deinen Darm zu stärken.

Hast du schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder hast Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmittel-mitteln die deinen Darm dabei helfen gesund zu bleiben? Ich bin gespannt auf deine Meinung zu dem Thema.

Gewinnspiel

Damit du dich selbst davon überzeugen kannst, bzw. deinen Darm davon überzeugen kannst 😉 verlose ich unter allen Kommentaren 2 Packungen LactoSeven!

Du kannst bis zum 03.03.2019 teilnehmen, die Gewinner werden von mir benachrichtigt! Viel Glück 🙂

Mary
Author

Mary Wagner, Mediendesignerin und Bloggerin aus Esslingen bei Stuttgart. Bei mir geht es nicht nur nur um den Kraftsport. Ich zeige dir, dass Sport Spaß macht, motiviere und inspiriere dich neue Dinge auszuprobieren. Egal ob im Sport oder in der Küche.

13 Comments

  1. Sehr interessanter Blogpost 🙂 ich habe selbst auch öfters Probleme und auch mal ähnliche Produkte benutzt und mir ging es echt besser.

  2. Ich finde den Ansatz auch super. Habe auch einige Probleme mit dem Darm und demzufolge mit meinem Immunsystem. Diese Tabletten wären sicher ein guter Anfang mehr für meine Darmgesundheit zu tun und wieder unbeschwert essen zu können.

  3. Ich benutze selbst mittlerweile auch ein ähnliches Produkt und bin auch im Dezember auf das Thema gekommen als ich nach wochenlangen Magenschmerzen die Diagnose Magenschleimhautentzündung bekommen habe. Seit ich zum Thema Ernährung und Supplements recherchiert habe geht es mir viel besser

  4. Ich habe schon den ganzen Winter mit Halsschmerzen und ständigen Erkältungen zu kämpfen und musste auch öfter mal Antibiotika nehmen, weshalb ich denke, dass meine Darmflora ziemlich zerstört ist. Ich denke die Tabletten wären ein guter Anfang mein Immunsystem wieder aufzubauen. 🙂

  5. Spannender Beitrag! Ich habe oft das Gefühl dass ich nach verarbeiteten Getreideprodukten aufgebläht bin, habe jedoch keine wirkliche Intoleranz, aber evtl halt eine leichte Unverträglichkeit. Außerdem habe ich das Gefühl mein Immunsystem sei geschwächt, weswegen ich zur Zeit viele alternative Ideen ausprobiere um dieses zu stärken. Vielleicht wären Milchsäurebakterien auch einen Versuch wert

  6. Sehr cooler Blogpost! Und ein so wichtiges Thema. Ich merke es gerade besonders im Urlaub wie wichtig es ist, seinen Darm zu schützen und die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen.

  7. Oha! Das könnte DIE Lösung für meinen Freund sein! Er schafft es oft nicht, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, aber selbst wenn er es versucht, ist sein Immunsystem doch stets am Ende. Fast alle drei Wochen bekommt er Herpes- dann als Zeichen, dass sein Immunsystem wirklich nicht kann in der Zeit. Nur leider ist dies ein stetiger Teufelskreis☹️. Aber vielen Dank, liebe Mary, dass du uns auf die Idee mit dem Darm bringst!

  8. Liebe Mary!!
    Richtig guter Post zum Thema Darm!!
    Ich selbst habe Morbus Crohn, eine chronische Darmentzündung. Nährstoffe und vor allem Vitamine aufnehmen ist da schwieriger.

    Momentan geht es mir super und mein Crohn beeinsträchtigt eigentlich nur mein Immunsystem – bin sehr anfällig für Krankheiten.
    Das kommt allerdings auch durch das Medikament, welches ich nehmen muss, damit meine „schlechten Darmbakterien“ unterdrückt werden – eine sogenannte Antikörpertherapie…

    Nur zu gern probiere LactoSeven! Vielleicht kann es mir auch helfen!

    Vielen Dank für den tollen Post!

  9. Liebe Mary,
    ich folge dir schon seit einiger Zeit und dieser Blogpost ist wie alle anderen auch wieder super.
    Ich habe selbst oft das Gefühl total aufgebläht zu sein und mir liegt selbst Gemüse teilweise schwer im Magen was dann leider zu Bauchschmerzen führt.
    Die Ärzte haben allerdings leider bisher keine Ursache finden können und daher auch keine Lösung für das Problem.
    LactoSeven klingt aber wirklich gut und wert es mal auszuprobieren!

    Vielen Dank für deine tollen Posts!

  10. Toller Beitrag! Ich ernähre mich sehr gesund und ballaststoffreich, dennoch habe ich oft einen aufgeblähten Bauch und das Gefühl mein Darm arbeitet nicht optimal.
    Daher würde ich gerne die LactoSeven Tabletten testen

  11. Super interessanter post! Mir war gar nicht bewusst das unser Essen so viel ausmacht. Klar weiß man einige Dinge aber nicht das es solche Ausmaße hat.

Write A Comment