Der perfekte Cold Brew Kaffee

Kaffee macht die Welt besser! Oder wie war das?

Ich liebe Kaffee und mittlerweile auch die verschiedenen Sorten, Nuancen und Aromen. Im Winter bevorzuge ich warmen Kaffee, mit und ohne Milch und auch gerne ein paar Extras. Doch im Sommer trinke ich ihn gerne kalt! Mensch bin ich froh, dass der Cold Brew auch zu uns gekommen ist! Anfangs kannte man ihn nur aus den USA, mittlerweile bekommt man ihn auch hier immer öfter.

Leider aber, wie immer, überteuert. Einen richtig guten Kaffee zu zaubern bedarf oft Erfahrung und auch einer guten Maschine oder ein eigener Barista, der einem den Kaffee immer perfekt zubereitet. Anders ist es bei Cold Brew. Auch du kannst dir guten Cold Brew selbst zubereiten, ohne viel Aufwand. Du benötigst nur einen Cold Brew Dripper*, und zauberst dir quasi über Nacht deinen Cold Brew, den du am nächsten Tag oder beziehungsweise den nächsten Tagen genießen kannst.

Cold Brew macht man üblicherweise in einer größeren Menge, füllt das Konzentrat ab und kann dafür mehrere Tage oder Portionen trinken. Wir haben dir eine genaue Anleitung geschrieben, wie du von nun an deinen Cold Brew Kaffee selbst machen kannst.

Wie schon gesagt, ist der Kaffee der beim Cold Brew Drippers raus kommt sehr konzentriert. Du benötigst nur eine geringe Menge davon, mischt das ganze noch mit Wasser und Eiswürfeln und fertig ist dein Cold Brew. Dabei kommt es viel mehr auf die Note der Bohne an.

Lass dich in einer Kaffeerösterei beraten und du erhältst nicht nur den perfekten Kaffee, die Bohnen werden auch noch in der perfekten Stärke für dich gemahlen. Der Kaffee muss nämlich etwas grober sein.

Step by Step

1.Eiswürfel in ein Glas geben

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-cold-brew-kaffee

2. Cold Brew Konzentrat dazugeben.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-cold-brew-kaffee

3. Mit stillem Wasser auffüllen.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-cold-brew-kaffee

4. Trinkhalb rein und bei Bedarf mit zuckerfreiem Sirup oder Flavdrops süßen. Aber eigentlich trinkt man ihn pur und unverfälscht.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-cold-brew-kaffee fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-cold-brew-kaffee

Mary
Author

Mary Wagner, Mediendesignerin und Bloggerin aus Esslingen bei Stuttgart. Bei mir geht es nicht nur nur um den Kraftsport. Ich zeige dir, dass Sport Spaß macht, motiviere und inspiriere dich neue Dinge auszuprobieren. Egal ob im Sport oder in der Küche.

Write A Comment