Skyr vs. Magerquark

Heute geht es hier um den Vergleich Skyr vs. Magerquark! Was ist der Unterschied, was schmeckt besser und wie sieht es preislich aus?

Magerquark gibt es gefühlt schon immer und er war immer eine beliebte Eiweißquelle für Sportler. Anders sieht es dagegen mit Skyr aus, zumindest was meine Wahrnehmung angeht. Seit einiger Zeit gibt es ihn bei uns im Supermarkt und versucht dem Quark Konkurrenz zu machen. Häufig gibt es ihn nicht nur im natürlichen Geschmack, sondern auch in einer fruchtigen Variante.

Was ist Skyr?

Skyr ist ein traditionelles Milchprodukt aus Island, welches zur Zeit immer mehr Beliebtheit bei uns findet. Die Konsistenz ist ähnlich zu Quark oder Joghurt. In seinem Herkunftsland hat Skyr einen hohen Stellenwert und wird in großen Menge konsumiert. Seit kurzem wird er in Deutschland immer beliebter und inzwischen sogar auch in Deutschland produziert. Skyr profitiert derzeit von einem extrem guten Ruf, welcher sich auf Gesundheit und Geschmack bezieht. Der Geschmack von Skyr ist im Vergleich zu Quark und Joghurt etwas säuerlicher.

Hergestellt wird Skyr aus entrahmter Milch. Daher schon mal der Hinweiß für alle Veganer: Es wird aus echter Milch hergestellt und ist somit keine Alternative zum Magerquark für euch. 😉

Skyr vs. Magerquark – Die Nährwerte im Vergleich

Nichts lässt sich besser vergleichen, als direkte Nährwerte im Vergleich.  Je Nach Marke bzw. Hersteller lassen sich sowohl beim Magerquark als auch beim Skyr leicht unterschiedliche Nährwerte finden.

Hier seht ihr die Nährwerte von 100g Skyr natur und Magerquark im Vergleich:

Skyr (natur) 100g

Kalorien: 62
Protein (g): 11,2
Kohlenhydrate (g): 4
Davon Zucker (g): 4
Fett (g) 0,2
Calcium (mg) 82
Preis pro 100g (Cent) 0,25

Magerquark 100g

Kalorien: 66
Protein (g): 12
Kohlenhydrate (g): 4,1
Davon Zucker (g): 4,1
Fett (g) 0,2
Calcium (mg) 120
Preis pro 100g (Cent) 0,10-20 (je nach Marke)

Im Vergleich zu Skyr hat Magerquark pro 100g einige zusätzliche Kalorien, die aus dem etwas höheren Proteingehalt kommen. Mit 11g (Skyr) und 12g (Magerquark) Protein auf 100g haben beide Lebensmittel einen hervorragenden Eiweißgehalt.

Der Fettanteil ist bei beiden gleichgering und kann qusi ignoriert werden. Auch die Kohlenhydraten liegen mit 4g pro 100g in einem Bereich, der selbst in jede Low Carb Diät passt und keinen Unterschied zwischen den Produkten ausmacht.

Skyr vs. Magerquark – Geschmack

Skyr ist etwas cremiger und lässt sich etwas besser verzehren. Wenn man zum Magerquark einen Schluck Wasser hinzu gibt und diesen verrührt, erhält man allerdings eine sehr ähnliche Konsistenz.

Wie schon erwähnt gibt es Skyr in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie Vanille oder Erdbeere. Wer seinen Magerquark ebenfalls etwas „aufpimpen“ möchte, der kann dies perfekt mit ein paar Tropfen Flavdrops* machen. Mit ein paar Tropfen Erdbeer-Flavdrops schmeckt der Quark wie ein süßer Fruchtzwerg, und dass ohne zusätzliche Kalorien 😉

___
Die Links mit dem kleinen * am Ende sind sogenannte „Affiliate Links“. Bei diesen bekommen wir eine Provision für jeden Kauf. Für euch entstehen dadurch natürlich keine Mehrkosten. Ihr dürft die Produkte aber selbstverständlich auch wo anders kaufen.

Skyr vs. Magerquark – Preisvergleich

100g Magerquark kosten ca. 0,15€ und 100g Skyr Natur ca. 0,26€. Hier wird der Skyr wohl sobald auch nicht mithalten können, da Quark in Massen hergestellt wird und somit günstiger angeboten werden kann. Die Skyr Varianten mit Geschmack sind übrigens noch teurer.

Fazit

Ein Wunderlebensmittel ist Skyr also definitiv nicht. Skyr hat bestenfalls vergleichbare Werte zum Magerquark. Beim Eiweiß hat der Magerquark sogar die Nase vorne, Kohlenhydrate und Fette sind identisch. Skyr kostet jedoch deutlich mehr als der herkömmliche Quark. Wer etwas Abwechslung vom Magerquark sucht macht mit Sicherheit nichts verkehrt, doch eindeutige Vorteile hat der Skyr gegenüber dem Quark keine. Skyr gibt es inzwischen auch schon als Drink für unterwegs.

Julius
Author

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

1 Comment

  1. Interessanter Vergleich – ich mag Skyr unglaublich gerne und Magerquark überhaupt nicht – vor allem aber wegen der Konsistenz. Den Trick mit dem Wasser muss ich daher gleich mal ausprobieren – das könnte relativ viel Geld sparen 😉
    Liebe Grüsse
    Ariana

Schreibe einen Kommentar