Dieser Beitrag enthält Werbung.

Im heutigen Blogpost geht es um meine Langzeiterfahrung mit dem Vivatmo Asthma Radar von Bosch.

Seit gut 6 Monaten nutze ich nun den Vivatmo und kann so ganz bequem auch alleine zu Hause die aktuellen Entzündungswerte meiner Atemwege messen.

Die Ergebnisse der FeNO-Messung werden per Bluetooth direkt an mein Smartphone gesendet. Dort kann ich diese nicht nur vergleichen, sondern auch mit Kommentaren versehen, wie ich mich aktuell gesundheitlich fühle.

Besprechung beim Lungenarzt mit den Werten des Vivatmo

Derzeit habe ich zwei mal pro Jahr einen Check-up bei meinem Lungenarzt. Dort werden dann ebenfalls tagesaktuelle Werte meiner Atemwege gemessen. Bisher hat die Besprechung dann immer vor allem auf der Analyse der neusten Werte und meinem persönlichen Fazit der letzten Monate bestanden. Hier muss ich mir eingestehen, dass ich niemals ein tatsächliches Tagebuch geführt habe, wann es mir wie ging. Jedes Mal, wenn meine Allergie und somit auch das Asthma stärker zu spüren war, dachte ich mir „das kannst du dir schon merken“. Im Gespräch vier Monate später weiß ich dann aber meistens nur noch, dass es „irgendwann im Frühling“ war.

Mit meiner Vivatmo me App habe ich nun nicht nur ein digitales Tagebuch, sondern natürlich auch alle Messergebnisse zur Hand, die ich verteilt über die letzten Monate gemacht habe. So konnte mein Arzt deutlich besser nachvollziehen, in welchen Wochen und Monaten mein Asthma stärker bzw. schwächer war. Entsprechend daran haben wir dann besprochen, wie ich selbstständig meine Medikamente in einem bestimmten Rahmen anpassen kann.

Vivatmo, Vivatmo me, App, Kontrolle

Mit Asthma durch die Corona Zeit

Bisher geht es mir zum Glück gut. Ich habe im Alltag verschiedene Masken getestet, wobei ich gerade bei dickeren Stoffmasken spürbar schlechter amtmen kann. Aktuell habe ich eine atmungsaktive Sportmaske und komme mit dieser sehr gut zurecht.

Corona, Maske, Asthma,

Gerade in der aktuellen Zeit nutze ich den Vivatmo regelmäßig um die Entzündungswerte meine Atemwege zu überprüfen. Somit fühle ich mich auch als Asthmatiker sicher und könnte im Falle von einer Verschlechterung meiner Werte zeitnah einen Termin bei meinem Arzt bekommen.

Vivatmo me, App, Asthma, Vivatmo, Corona, Maske

Rabatt Code und Verlosung

Vom 01.12.-31.12.2020 gibt es aktuell für euch hier direkt bei Bosch 10% Rabatt mit dem Gutscheincode „VIVATMO_XMAS_2020“. Zudem verlost Bosch auf ihren Social Media Kanälen Instagram und Facebook jeweils ein Vivatmo me.

Author

Julius Ise, 30 Jahre. Fitness Athlet Funktionales Training, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

Write A Comment