Hallo meine Lieben,

heute stelle ich euch ein weiteres Rezept vor, einen Petersilie-Hirse-Salat nach Attila Hildmann. Es gibt so viele leckere, vegane Rezepte, dass man sich fast nicht entscheiden kann und es einfach zu viele sind, sie alle in einem Monat zu kochen 🙂 Der Petersilie-Hirse-Salat ist leicht nachzumachen und dauert auch nicht lange. Wenn du eine Küchenmaschine hast, geht es sogar ruck zuck 🙂 Sonst dauert das Ganze etwas länger, da, wie in allen veganen Rezepten die ich bisher gemacht habe, sehr sehr sehr viel Gemüse geschnippelt werden muss.

Petersilie Hirse Salat

Zutaten für den Petersilie-Hirse-Salat:

  • 100g Hirse
  • 600ml stilles Mineralwasser
  • 4 Bund Petersilie (netto 60g)
  • 300g Tomaten
  • 10 Minzblätter
  • 2 TL Leinöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 gestr. TL Zimt
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • Pfeffer, jodiertes Meersalz
  • Optional 75g Kidney Bohnen

Die Hirse in einem Sieb kurz waschen und anschließend kocht ihr sie mit dem Mineralwasser in einem kleinen Topf auf, fügt noch etwas Salz hinzu und lasst sie für ca. 15min kochen bis sie weich ist. Ihr solltet sie gelegentlich im Topf umrühren. Das ist das erste Mal, dass ich Hirse selber mache und esse. Ich benutze für das Rezept  Bio Hirse von Bohlsener Mühle aus dem Gesund-Sein Shop.

Petersilie Hirse Salat

In der Zwischenzeit könnt ihr euch an das Gemüse machen. Wie schon gesagt, mit einem Zerkleinerer ginge alles super schnell (davon kann ich nur träumen 😉 ). Die Petersilie waschen und die Stiele entfernen, anschließend fein hacken. Tomaten waschen und klein würfeln. Die Minzblätter waschen und ebenfalls fein hacken. Nun gebt ihr die gewürfelten Tomaten, die fein gehackte Petersilie und die Minzblätter in eine Schüssel und fügt das Leinöl, das Olivenöl, die Gewürze und den Zitronensaft hinzu und vermengt alles vorsichtig.

Petersilie Hirse Salat

Die Hirse dürfte nun auch fertig gekocht sein und kann durch ein Sieb abgegossen werden. Jetzt einfach die Hirse mit dem Gemüse vermengen, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken – Fertig! Ob ihr den Salat warm esst oder erst kalt stellt geht beides wunderbar. Ich hab den Salat direkt warm gegessen. Allerdings war es für meinen Geschmack etwas zu viel Petersilie. Ich werd ihn auf jeden Fall noch mal machen, fand ihn total lecker, aber dann mit weniger Petersilie. Ach und Hirse ist total lecker 🙂
Da der Petersilie-Hirse-Salat aber fast keine Proteine hat, kamen bei mir noch ein paar Kidney Bohnen oben auf. Auch total lecker.

Petersilie Hirse Salat

Petersilie Hirse Salat

Nährwerte vom Petersilie-Hirse-Salat: ca. 559kcal / 92g Kohlenhydrate / 13g Fett / 19g Eiweiß

Mary
Autor

2 Kommentare

  1. Wow! Ich bin gerade total begeistert, also dachte ich mir, ich kommentiere gleich mal.
    Ich hatte noch eine riesige Packung Hirse im Schrank stehen, mit der ich nicht so recht was anzufangen wusste. Da ich in meiner Mittagspause gerne Salatvariationen austeste, habe ich mich mal auf die Suche gemacht und bin hier auf dieses Rezept gefunden. 🙂
    Ich hab schon häufiger Rezepte von Attila ausgetestet, meist war ich nicht wirklich zufrieden mit dem Ergebnis, sondern musste noch irgendwas an dem Gewürz-Mischmasch ändern. Ich habe mich nun mal ganz penibel an alles gehalten und direkt getestet – und es schmeckt einfach total super!
    Bisher hab ich noch keine Kidney-Bohnen oben drauf, mal gucken ob ich die noch zugebe 🙂
    Auf jeden Fall danke für das klasse Rezept!

    • Mary
      Mary Antworten

      Hallo Magdalena,
      wow, danke für dein tolles Feedback 🙂 Der Hirse Salat ist wirklich total lecker und das tolle daran ist, dass man beliebig Zutaten hinzufügen kann, wie es einem am besten schmeckt.
      Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken 🙂

Schreibe einen Kommentar