Was habe ich und wie ist der aktuelle Stand?

Wie einige von euch sicherlich schon auf Instagram oder im letzten Teil von meinem Massetagebuch mitbekommen haben, läuft es bei mir gesundheitlich seit einigen Wochen bzw. sogar jetzt schon Monaten nicht mehr wirklich rund.

So hat alles angefangen

Angefangen hat das ganze Anfang August, als ich mir eine Sommergrippe eingefangen habe. Als die ersten Symptome kamen konnte ich mich leider nicht direkt schonen, da ich beruflich ein paar volle Tage hatte, die ich nicht verschieben oder absagen konnte. Somit konnte ich mich nicht sofort schonen, wie ich es sonst immer mache, wenn sich eine Erkältung anbahnt. Die zwei Wochen darauf war ich dann wirklich angeschlagen, habe mich aber auch gut schonen können und mir ging es hinterher deutlich besser.

Wieder fit aber der Husten ist noch da

Nach diesen zwei Wochen fühlte ich mich dann körperlich viel fitter, hatte jedoch immer noch einen starken Husten der nicht wirklich besser wurde. Ich habe in den kommenden Wochen hin und wieder leicht trainiert, das ging auch ohne Probleme, jedoch blieb der Husten hartnäckig da. Als es nach 4 Wochen (nach Beginn der Erkältung) immer noch nicht besser wurde, war ich bei meiner Hausärztin. Von ihr bekam ich dann ein Antibiotikum und ich machte wieder 2 Wochen Pause vom Training. Aber auch das Antibiotikum schlug nicht wirklich an und so habe ich dannach wieder leicht angefangen zu trainieren, was soweit auch geklappt hat.

Termin beim Lungenarzt

Eine weitere Woche später hatte ich dann einen Termin bei einem Lungenarzt in Stuttgart, da mir die Sache langsam wirklich unheimlich wurde. Ich war eigentlich top fit, habe mich gut gefühlt und hatte Kraft im Training, trotzdem musste ich nicht wenig aber ziemlich kräftig husten! Hier wurden dann auf jeden Fall jede Menge Tests gemacht. Unter anderem wurde meine Lunge geröntgt, ein Lungenfunktionstest gemacht und ich wurde auf verschiedene Allergien getestet.

Die Diagnose

Nach über 2 Stunden Tests hatte der Arzt bei der Diagnose keinen Zweifel. Ich habe Asthma!

Im ersten Moment hört sich das nun aber wohl schlimmer an, als es tatsächlich für mich ist. Und zwar habe ich wohl nicht erst seit kurzem Asthma, sondern wusste es bisher einfach nicht. Schon seit meiner Kindheit war Husten immer sehr hartnäckig bei mir. Die letzten Jahre war ich wenig krank, daher ist es wohl weniger aufgefallen. Ich habe auch kein Asthma, wobei ich auf Heuschnupfen reagiere und dann akute Atemnot bekomme. Bei mir ist es so, dass mir Infekte und Erkältungen sehr auf die Bronchien schlagen und ich dann Probleme mit Husten bekomme. Ausgelöst wurde das ganze wohl durch eine Allergie auf Hausstaubmilben.

Für mich ist es an dieser Stelle erstmal gut zu wissen, was ich überhaupt habe. Ich hatte mir zuletzt echt Sorgen über eine Lungenentzündung oder Schlimmeres gemacht!

Außerdem bekomme ich nun Medikamente, die mir helfen und meinen Husten hoffentlich bald wieder vollkommen verschwinden lassen. Ich habe zwar keine Atemnot, allerdings ist meine Lungenfunktion  nicht ganz so gut wie normalerweise. Daher habe ich zusätzlich das klassische Asthma-Spray bekommen, was man immer in Filmen und Serien sieht, wenn jemand Asthma hat und auf einmal keine Luft mehr bekommt 😉

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-husten

Grünes Licht fürs Training

Auch wenn ich noch huste, habe ich grünes Licht fürs Training bekommen. Genau wie es auch meine Wahrnehmung zuvor war, bin ich fit und kann mich voll belasten. Der Husten kommt einfach durch das Asthma, welches wir nun mit einem Spray behandeln. Ob ich trainiere oder nicht, hat keinen Einfluss auf die Geschwindigkeit der Erholung.

Somit konnte ich dann auch vor zwei Wochen beim Tough Mudder starten, den ich innerlich eigentlich schon abgeschrieben hatte. Kurz nach dem Tough Mudder hatte Mary dann jedoch eine Erkältung bekommen und mich promt wieder angesteckt. Daher haben wir uns die letzte Woche nochmals geschont und starten jetzt wieder voll durch! Generell ist wohl gerade eine sehr heftige Erkältung unterwegs, die fast jeden in den letzten Tagen und Wochen erwischt hat.

Ich hoffe, dass du fit bist und freue mich jetzt wieder mit jeder Menge Motivation und Kraft ins Training zu starten!

Julius
Author

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

2 Comments

  1. Oh je! Das tut mir leid. Hoffe, es ist nicht allzu schlimmes Asthma. Da gibt es ja verschiedene Stufen. Ich rate dir auf jeden Fall hochwertige Vitalstoffe zu nehmen. Das hat meinem Freund enorm geholfen und er hatte seither keine Asthma Anfälle mehr.

    LG Miri

    • Julius
      Julius Antworten

      Hey Miri,

      vielen Dank für dein Feedback und den Tipp! Bisher habe ich nur einen langfristigen Husten und keine akuten Anfälle. So langsam klingt es aber ab und wird immer besser!

      Liebe Grüße Julius

Schreibe einen Kommentar