Detox für den Körper

Passend zum Frühlingsanfang wird es an der Zeit dem Körper etwas Gutes zu tun. Nennen wir es mal einen Frühjahrsputz 😉 Ich habe mich für „3 Tage grün entschieden“. Was das genau bedeutet erkläre ich dir heute ausführlich. Ich habe zuvor noch nie etwas in diese Richtung gemacht und bin daher total gespannt wie mein Körper darauf reagiert und wie ich mich dabei und danach fühlen werde.

Vielleicht wirst du dir denken, 3 Tage – ist das nicht etwas kurz? Vielleicht ja, vielleicht aber auch nicht. Natürlich könnte ich auch 7 Tage oder auch 14 Tage meinen Körper entgiften, aber das lässt mein Terminkalender nicht ganz zu. Und ich bin der Meinung, dass 3 intensive Tage ausreichen und besser sind als nichts.

In den kommenden 3 Tagen nehme ich mir viel Zeit für mich und meinen Körper, werde Stress vermeiden und auch etwas weniger Arbeiten. Neben dem wichtigsten Punkt, dem gesunden Essen und vielem Trinken, gönne ich meinem Körper viel Ruhe und lasse ihn und die Seele einfach mal entspannen.

Ich nehme dich alle 3 Tage mit und berichte danach ausführlich hier in Form von Blog Beiträgen 🙂

Doch zunächst möchte ich dir erklären, warum „grün“ und was es damit auf sich hat.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-3-tage-gruen

Was bedeutet „Detox“?

Detox bedeutet zu entgiften. Die Leber und die Nieren sind dafür zuständig Giftstoffe aus dem Körper zu schaffen. Gerade nach einer stressigen Zeit, mangelhafter Ernährung oder auch nach einer Krankheit und vieler Medikamenteneinnahme, kannst du mit einer „Detox-Kur“ die Leber und die Nieren bei ihrer Arbeit unterstützen.

Vorteile einer „Detox-Kur“

  • Entgiftung des gesamten Körpers
  • mehr Energie
  • stärkt das Immunsystem
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • verbessert das Hautbild
  • bessere Funktion der Leber und der Verdauung

Warum „grün“?

„3 Tage grün“ bedeutet nicht, nur grüne Lebensmittel zu sich zu nehmen. Du solltest aber darauf achten, dass es vermehrt grüne Lebensmittel sind. Grüne Lebensmittel sind reich an Chlorophyll. Chlorophyll ist das Farbpigment, dass den Pflanzen ihre Farbe verleiht.

Je mehr Chlorophyll das Lebensmittel enthält, um so höher ist sein gesundheitlicher Nutzen. Es kräftigt das Abwehrsystem, verbessert deine Konzentration, fördert das Ausscheiden von Giftstoffen, schützt uns von freien Radikalen und hilft bei Entzündungen.

Wie du siehst ist Chlorophyll wichtig und von großem Nutzen und ich habe noch lange nicht alle Vorteile aufgelistet!

Was darf ich in dieser Zeit essen und trinken?

Während der Detox-Kur solltest du auf bestimmte Lebensmittel verzichten, um deinen Körper zu entlasten. Die Lebensmittel und auch die Gerichte die es an diesen Tag geben wird sind nicht kompliziert. Du solltest darauf achten, dass es sich um gesunde, basische und unverarbeitete Lebensmittel handelt. Am besten liste ich dir ein paar Lebensmittel und Getränke auf, die du zu dir nehmen solltest und auf die du verzichten solltest.

Bevorzugte Lebensmittel für eine Detox-Kur:

  • Frisches Gemüse ( Spinat, Brokkoli, Kohl, Zwiebeln, Gurke, … )
  • Frisches Obst ( Äpfel, Erdbeeren, Blaubeeren, Zitrusfrüchte, Mango, Ananas, Kiwi, … )
  • Hülsenfrüchte
  • Nüsse
  • ungesüßten Tee
  • Wasser

Lebensmittel die vermieden werden sollen bei einer Detox-Kur:

  • Getreide
  • Rotes Fleisch, Würstchen, Speck, Schweinefleisch
  • Milchprodukte ( Käse, Milch, Joghurt, Butter, … )
  • zuckerhaltige Produkte
  • industriell verarbeitete Produkte
  • Kaffee
  • Alkohol
  • Softgetränke ( Cola, Fanta, … )
Viele nutzen eine Detox-Kur auch um überflüssige Pfunde los zu werden. Doch in erster Linie möchte ich mich besser fühlen, leichter und wacher. Ich bin mir sicher, dass eine kleine Auszeit auch dir gut tun würde. Ich habe mich gut darauf vorbereitet, sowohl mental als auch mit allen nötigen Lebensmittel ausgestattet die ich brauche und gut überlegt, wie ich meine Zeit nutzen möchte und was ich tun möchte.
In meinem nächsten Beitrag erfahrt ihr wie mein erster Tag gelaufen ist, was ich gegessen und getrunken habe und wie ich es mir und meinem Körper gut gehen lassen habe.
Hast du schon mal eine Detox-Kurz gemacht? Vielleicht sogar 3 Tage grün oder länger?  Wie sind deine Erfahrungen?
Mary
Author

11 Comments

  1. Ich habe so eine Detox-Kur noch nicht gemacht, finde es aber sehr spannend und interessant!
    Auch klasse, dass du zeigst, was erlaubt ist und was nicht! 🙂
    Liebe Grüße Sarah <3

  2. Wie du an meinem Blog siehst setze ich mich auch oft ausführlich mit Entgiftung auseinander, da ich mich danach immer durchaus besser fühle!
    Nur grün habe ich letztes Jahr für eine Woche im Rahmen eines Mini-Yoga Retreats gemacht und sehr gute Erfahrungen damit gemacht! Schöner gut erklärter Artikel!! 🙂

    LG Anni

  3. Ich dachte immer sowas wäre Quatsch, aber man fühlt sich echt besser. Zwischendrurch lege ich auch immer Detox Tage ein – das lässt mich nicht nur besser fühlen sodern mein schlechtes Gewissen ist auch beruhigt (ich nasche immer so viel Zucki).
    Liebe Grüße Nadine von tantedine.de

  4. Hallo,
    ich selbst habe so etwas noch nie gemacht – wünsche dir aber viel Erfolg und bin schon gespannt auf deinen Bericht! 🙂
    Liebe Grüße, Lisa

  5. Ich bin schon sehr gespannt wie es dir damit geht! Übrigens bin ich auch immer für 3 Tage Detox da ich leider nie länger Zeit dafür finde und man auch in 3 Tagen schon einiges für seinen Körper tun kann und viele Giftsstoffe los wird!

    Viele Grüße
    Denise von
    http://www.lovefashionandlife.at

  6. Das ist eine richtig gute Idee, werde ich definitiv ausprobieren wenn bei mir die Prüfungen vorbei sind.
    Das ist der perfekte Start für meinen neuen Lebensabschnitt ohne Arbeit und Uni 🙂

  7. Ich bin mal gespannt, ob ich mich irgendwann dazu „überwinden“ kann. Fände es auf jeden Fall einmal interessant, wie mein Körper darauf reagieren würde. Danke für den tollen Beitrag 🙂

  8. Man kann ja doch ziemlich variantenreich essen, hätte ich gar nicht gedacht 🙂
    Muss ich auch mal ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar