Dieser Beitrag enthält Werbung.

Im heutigen Blogpost geht es darum, wie du dich mit bestimmten Tipps und Tricks dazu motivierst, deine persönlichen Ziele zu erreichen.

Definiere deine Ziele

Du bist auf der Suche nach neuer Motivation für sportliche Ziele oder neue Herausforderungen in deinem Alltag? Dann setze dir bewusst Ziele und mache dir selbst einen Plan, wie du diese erreichen kannst. 

Je besser dein Ziel definiert ist, umso leichter kannst du es erreichen. Ganz wichtig ist dabei: Schreibe dein genau definiertes Ziel auf.

Angenommen du willst 10km am Stück joggen können, bist aber in letzter Zeit kaum Joggen gewesen. Mache dir einen eigenen Trainingsplan und überlege dir, wie oft in der Woche du realistischerweise joggen gehen willst, um Schritt für Schritt fitter zu werden und weiter joggen zu können. Starte dabei nicht mit einem Plan, in dem du jeden Tag laufen gehst. Starte langsam und steigere dich Step-by-Step.

Setze dir Zwischenziele

Wenn dein Ziel nicht von heute auf morgen zu erreichen ist, so setze dir am Besten kleine Zwischenziele. Nichts wird dir mehr Motivation verleihen, als Tag für Tag kleine Ziele und Herausforderungen im Alltag erfolgreich zu meistern und diese auch in die Alltagsroutine zu integrieren.

Fange bei unserem Beispiel zunächst mit einer kleinen Strecke von 1-3km an. Hast du diese erreicht, so kann dein nächstes Ziel z.B. 5km sein. Nutze die kleinen Erfolge als Motivationsschub um dran zu bleiben. Das gleiche funktioniert natürlich auch im Job oder aber in deinem Privatleben.

Die richtige Motivation finden mit dem Kalinka Kefir von Müller

Als Partner für diesen Blogpost haben wir den Kalinka Kefir von der Molkerei Müller an unserer Seite. Für mich als Sportler passt Kalinka Kefir von Müller perfekt in meinen Ernährungsplan, denn er ist zu 100% natürlich, reich an Protein und fettarm. Damit ist er ein idealer Begleiter beim Sport und mein Motivationshelfer für viele Herausforderungen im (sportlichen) Alltag. Der Kalinka Kefir eignet sich sowohl vor als auch nach dem Training und passt in meine High Carb, Low Fat Ernährung.

Müller Kalinka Kefir

Behalte deine Ziele vor Augen

Kleine Zwischenschläge sind ganz normal. Weder im Privatleben, noch im Job oder beim Sport kann immer alles zu 100% nach Plan verlaufen. Hier kommt es darauf an, dass man nicht den Kopf in den Sand steckt, wenn die Erfolge nicht sofort sichtbar werden. Behalte deine Ziele vor Augen und schaue positiv nach vorne.  Vergiss nie, was dein ursprüngliches Ziel ist und rufe dir in Erinnerung, warum du Überhaupt angefangen hast und wofür du dieses Ziel eigentlich erreichen willst.  Akzeptiere auch mal einen weniger erfolgreichen Moment und umso schneller wird es wieder gut bei dir laufen.

Author

Julius Ise, 30 Jahre. Fitness Athlet Funktionales Training, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

1 Comment

  1. Toller Artikel !! Sich neuen Herausforderungen zu stellen bringt Schwung in das Leben. Ich habe meine Ziele immer erreicht, wenn ich mir einen Plan gemacht habe – schriftlich. Zwischenziele sind ganz wichtig. Auch wenn man sich nicht vorstellen kann, das Ziel zu erreichen,z.B. 10km joggen, so ist das Zwischenziel 3 km schnell spazieren durchaus ohne Problem realisierbar.
    Kleiner Tipp: Mach dein Ziel öffentlich. Erzähle Kollegen, Bekannten und Freunden. So fällt es dir schwerer einen Rückzieher zu machen.

Write A Comment