Rückblick: meine Transformation und Fazit zu meiner Wettkampfvorbereitung

Heute gibt es einen Rückblick auf meine Transformation der letzten 3 1/2 Monate Wettkampfvorbereitung, sowie einem Fazit zur gesamten Vorbereitungszeit.

Das Video oben zeigt dir meine Transformation und den Weg der letzten 3 1/2 Monate vom ersten Posingversuch bis hin zu meinem Posing im Finale der deutschen Newcomer Meisterschaft in Fulda.

Vielen Dank an mein Team

Die letzten Wochen und Monate waren wirklich anstrengend für mich. Aber nicht nur für mich, auch Mary hat wirklich einiges mitgemacht. Sie war nicht nur jeden Tag mit mir im Fitness Studio, sondern hat mich auch jeden Tag in der Vorbereitung unterstützt. Wir waren jeden Abend bis teilweise 2 Uhr Nachts im Gym beim Training und Cardio und ohne sie, hätte es auch dieses Video niemals gegeben!! Besonders in den beiden Wochen direkt vor den Wettkämpfen hat Mary mir viel Arbeit abgenommen und sich perfekt um mich gekümmert! Nochmals vielen Dank an dieser Stelle mein Schatz, ohne dich hätte ich die Vorbereitung nicht so erfolgreich durchgestanden!

meine Transformation

meine Transformation

Vielen Dank auch an meinen Coach Erich Beihl aus dem Powerhouse in Ludwigsburg. Er hat mich für die Wettkämpfe vorbereitet und ich war wöchentlich zum Form Check bei ihm. Je nach Fortschritt hat er dann meinen Ernährungsplan und die Cardioeinheiten angepasst. Ich bin wirklich begeistert, was er aus mir herausgeholt hat!

meine Transformation

Das Posing habe ich mit meinem Kollegen Marius trainiert. Wir haben uns nahezu jede Woche der 15 Wochen Vorbereitung getroffen und gemeinsam an meinem Posing gearbeitet! Das hat sich aber auch gelohnt und ich bin mit meinem Posing bei den Wettkämpfen mehr als nur zufrieden gewesen. Außerdem hat Marius mir die ersten beiden Schichten Farbe für meinen ersten Wettkampf bei der Newcomer Meisterschaft am Tag vor dem Wettkampf aufgetragen. Dir Marius nochmals vielen Dank an dieser Stelle und herzlichen Glückwunsch zum Sieg der BaWü Meisterschaft in deiner Klasse und zum 3. Platz bei der deutschen Meisterschaft!

meine Transformation

Meine Transformation

Zu Beginn meiner Transformation wog ich 85,0kg auf eine Größe von 1,84m. Im Laufe der 15 Wochen habe ich bis zum Wettkampftag genau 10kg an Gewicht verloren. Am Tag meines Wettkampfes hatte ich am Morgen ein Gewicht von 74,9kg. Umso erstaunlicher finde ich, wie viel muskulöser meine „leichte“ Form im Vergleich zu meiner Startform aussieht. Natürlich habe ich in dieser Zeit keine 10kg Fett verloren. Sowohl zu Beginn der Diät habe ich einiges an Wasser verloren, wie auch in den Tagen vor dem Wettkampf durch die Entwässerung.

Meine Transformation

Ich habe viele Jahre gar nicht geglaubt, dass ich überhaupt ein Six-Pack haben kann. Danach wusste ich zwar, dass es theoretisch möglich ist, doch dass ich es jemals erreichen würde, hatte ich immer bezweifelt 😉 Daher ist es mir eine riesige Freude, was ich für eine Form am Ende meiner Transformation erreichen konnte!

Bin ich mit dem Ergebnis zufrieden?

Kommen wir nun zu meinen Platzierungen und dem, was ich in den vergangen Wochen erreicht habe. Bevor ich hier nun aber mein Fazit ziehe, habe ich einen kleinen Rückblick auf das Wettkampftagebuch #1 für dich. Hier habe ich nämlich meine Ziele bereits vorab einmal aufgeschrieben:

meine Transformation - Fazit und Ziele

Ich denke man kann deutlich sehen, dass ich alle mir gesetzten Ziele erreicht, wenn nicht sogar übertroffen habe. Natürlich war die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft mit einem Platz besser zum Greifen nah, dennoch bin ich für mich 100% zufrieden mit dem, was ich erreicht habe. Ich habe es tatsächlich geschafft, dass maximale aus meiner Ausgangsform herauszuholen, worauf ich sehr stolz bin! Gleichzeitig habe ich auch viele tolle Athleten kennengelernt und habe somit nun einige Freunde und Kollegen mehr, was mir auch sehr viel bedeutet.

In den 15 Wochen der Vorbereitung gab es 14 Ausgaben meines Wettkampftagebuchs, sowie dieses Transformationsvideo über meine gesamte Vorbereitung und ein Video über die BaWü-Meisterschaft. Somit ist wohl auch mein Doku-Ziel auf diesem Blog erreicht. 🙂

Mein Fazit

Die vergangen Monate waren eine anstrengende aber auch sehr interessante Zeit und ich konnte tolle Erfahrungen machen. Dank meines rasanten Stoffwechsels konnte ich jeden Tag der Diät über 3000 Kalorien essen und habe somit an keinem einzigen Tag der Vorbereitung hungern müssen. Dennoch habe ich die Ernährung zu 100% durchgezogen und besonders der Verzicht auf jede Art von Süßigkeiten oder Burger, Pizza, usw. war nicht einfach. Am Ende hat sich meine Disziplin jedoch gelohnt und ich konnte meine persönliche Topform erreichen.

Wie viel Stress die Vorbereitung mit sich gebracht hat, realisieren Mary und ich erst jetzt, wo die Wettkämpfe vorbei sind und so langsam wieder der Alltag einkehrt.

Wie geht es jetzt für mich weiter?

Ich hatte viel Spaß auf der Bühne und die Vorbereitung war eine tolle Erfahrung. Wie es aber nun für mich weiter geht werde ich mit meinem Coach gemeinsam besprechen. Sobald wir hier einen Plan erarbeitet haben, werde ich ihn euch natürlich auch vorstellen.

Zuletzt möchte ich mich bei allen Supportern und Lesern meines Wettkampftagebuchs bedanken! Euer Feedback hier, auf Instagram und auf unserer Facebookseite haben mich sehr motiviert und es war mir ein Vergnügen, euch an meiner Vorbereitung und den Wettkämpfen teilhaben zu lassen!!

Julius
Autor

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

3 Kommentare

    • Mary

      Hey,
      geil danke dir für das Kompliment =) Freut uns sehr zu hören! Mary musste erst einmal Googeln was ein Berserker ist 😉
      Schöne Grüße aus dem Süden!

Schreibe einen Kommentar