Hi Zusammen,

heute geht es um das Thema Disziplin und Willenskraft. Diese beiden Punkte spielen allgemein bei Fitness eine sehr große Rolle und entscheiden häufig über Erfolg und Misserfolg einer Diät oder wenn es darum geht, dass man seine Leistung verbessern möchte. Ebenso braucht man als bekennender Fleischfresser viel Disziplin und Willenskraft, wenn man einen ganzen Monat auf Fleisch und alle anderen tierischen Erzeugnisse verzichten will.

Wie bereits im letzten Satz geschrieben, muss man etwas wirklich für sich selbst WOLLEN, damit man es auch durchziehen kann. Mit „ich würde ja gerne…“ oder „es wäre schon toll, wenn…“ kommt man nicht sehr weit. Oft höre ich auch den Spruch „Es ist ja so schwer“. Gerade diesen Spruch finde ich jedoch falsch!

Es ist nicht schwierig, es ist hart!

Astrophysik ist schwer, Fitness und eine strenge Diät sind hart! Man braucht hierfür kein spezielles Wissen und jahrelange Studiengänge. Alles, was man braucht, ist ein Ziel, und die Willenskraft und die Disziplin dieses anschließend durch harte Arbeit in Form von Training und Ernährung zu erreichen.

Und genau so sehe ich das gerade mit unserer vegan Challenge. Ich habe die Challenge angefangen um zu sehen, wie sich die Ernährung ohne tierische Produkte auf meinen Körper auswirkt. Ich fühle mich nach nun 3 Wochen zwar gut und fit, habe jedoch auch nicht das Gefühl, dass mir Fleisch oder ein Whey-Shake schaden würde und habe langsam wirklich genug von den ganzen Bohnen und dem ewigen Grünzeug. Gerade weil ich es aber als Challenge sehe, will ich nun nicht einfach aufgeben und werde die letzten Tage auch noch sauber durchziehen. Die Disziplin und Willenskraft um hierbei stark zu bleiben hätte ich vor 2 Jahren niemals gehabt. Ich bin mir sicher, dass ich damals maximal 1-2 Wochen ohne Fleisch ausgehalten hätte und anschließend hier und da einfach „heimlich“ etwas Fleisch gegessen hätte.

Besonders viel Disziplin brauche ich bei unserer vegan Challenge in Situationen, die nicht eingeplant werden können. Zuhause haben wir seit Beginn der Challenge kein Fleisch oder irgendwelche Milchprodukte im Kühlschrank. Somit gibt es auch keine Versuchungen und es fällt mir nicht besonders schwer mich vegan zu ernähren. In einem Restaurant fällt es mir schon schwerer, wenn ich die ganzen leckeren Fleischgerichte auf der Speisekarte sehe und mich dann für ein veganes Gericht entscheiden muss. Wirklich hart sind aber wie gesagt die Situationen, auf die man eigentlich nicht gefasst ist. So wurden mir neulich bei einer Veranstaltung z.B. auf einmal verschiedene Fingerfood-Spieße mit Chicken und Shrimps angeboten. Wenn man das fertige Fleisch direkt vor der Nase hat fällt es einem 100-Mal schwerer „Nein“ zu sagen, als wenn man es abgepackt im Supermarkt sieht und sich an seinen Einkaufszettel halten kann. Dennoch habe ich es auch hier geschafft der Versuchung zu entkommen und habe mir lediglich einen Obst-Spieß genommen. Ähnlich ist es gerade in Meetings, wenn mir ein Kaffe angeboten wird. Bisher habe ich bei der Frage „mit Milch und Zucker?“ immer mit „nur Milch, bitte“ geantwortet. Hier bedarf es weniger Willenskraft, als viel mehr Konzentration, um nicht etwa aus Versehen in alte Gewohnheiten zurückzufallen.

Disziplin und Willenskraft

Willenskraft und Disziplin sind Werte, die man im Laufe der Zeit durch mehr Diät und Training immer weiter lernt und verbessert. Jeder Erfolg und erreichtes Ziel stärken einen zusätzlich, so dass es einem leichter fällt, die nächsten Ziele zu erreichen. Wenn man diese Werte einmal verinnerlicht hat, wendet man diese automatisch auch in anderen Bereichen seines Lebens wie dem Job oder dem Privatleben an.

Julius
Author

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

Schreibe einen Kommentar