Dieser Beitrag enthält Werbung.

Im heutigen Blogpost möchte ich euch das TRUETAPE Kinesiotape vorstellen und erzählen, wie es mich bei der Erholung von meinem Bänderriss im Sprunggelenk begleitet hat.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, hatte ich ich mir April letzen Jahres bei einem Umknicken auf einer Treppe die Bänder im linken Sprunggelenk gerissen. 

Bänderriss, Sprunggelenk, Schiene, Verletzung, Knöchel

Nach 4 Tagen auf der Fitnessmesse Fibo in Köln habe ich auf den letzten Metern des Heimwegs am Bahnhof in Stuttgart eine der letzten Treppenstufen übersehen, bin umgeknickt und dann auch direkt die Treppe runtergefallen. Zum Glück ging es nicht mehr weit runter, doch für mein Sprunggelenk war das natürlich egal.

Anschließend musste ich zunächst 4 Wochen mit einer Schiene gehen und konnte dann auch für mehrere Monate nur eingeschränkt gehen und ans Joggen war zunächst gar nicht zu denken.

Mehr Stabilität durch Kinesiotapes

Inzwischen ist ziemlich genau ein Jahr seit meiner Verletzung vergangen und dennoch spüre ich immer wieder eine Instabilität in dem damals verletzten Sprunggelenk. Während meiner Physiotherapie (Sommer 2019) wurde mir bereits ein Tape angelegt und ich habe direkt gespürt, dass ich einen besseren Halt hatte. Neben meinen eigenen Bändern haben dann auch die Tapes von außen für Spannung gesorgt und ich konnte den Fuß besser belasten. 

TRUETAPE Kinesiotapes für die Selbstanwendung

Mit dem Ende der Physiotherapie war’s das dann natürlich auch zunächst für die Tapes an meinem Sprunggelenk. Allerdings nur, bis ich auf die Kinesiotapes von TRUETAPE gestoßen bin.

TRUETAPE bietet hochwertige Kinesiotapes, die man sich selbst anlegen kann. Die Tapes bieten mehr Elastizität als andere Produkte, sind dabei auch sehr dünn, so dass sie schnell wieder trocken sind, sollten sie nass oder auch durchgeschwitzt werden.

Einen großen Mehrwert bietet aber zusätzlich auch die große Ansammlung an Anleitungen zum richtigen Anlegen der Tapes für verschiedene Gelenken und Muskeln. Das Beste Tape bringt ja nunmal nichts, wenn man es nicht korrekt anwendet.

Hier seht ihr die Anleitung fürs Tapen des Sprunggelenks*, nach der auch ich mein Fuß selbst tape:

* BITTE BEACHTEN SIE: Den Anwendungsbeispielen und Erklärungen zur Wirkung des Tapes liegen keine medizinischen Studien zugrunde. Die Wirkung gilt nicht als bewiesen. Den Aussagen und Artikeln liegen subjektive langjährige Erfahrungen und Anwendungsberichte von Kunden, Patienten und geschulten Therapeuten zugrunde. Die Informationen auf dieser Seite sind nicht als Ersatz für den Besuch eines Arztes, Physiotherapeuten oder eines anderen Experten geeignet.

Gerade vor starken Belastungen benutze ich das Tape, um wieder voll leistungsfähig zu sein und das erneute Verletzungsrisiko zu minimieren. So auch beim Hyrox Wettkampf im Februar, bei dem man nicht nur 8km laufen muss, sondern auch Übungen wie das Schieben eines Schlittens dabei hat oder 100m Ausfallschritte mit einem Sandsack auf dem Rücken.

truetape, Kinesiotape, Sprunggelenk,

Das TRUETAPE KINESIOTAPE hält bis zu 7 Tage

Einmal richtig angelegt, hält das Tape für bis zu 7 Tage auf der Haut. Bringt das Tape min. 1 Stunde vor der geplanten Belastung an, damit es seine volle Wirkung entfachen kann. Das Tape hält außerdem besser auf eurer Haut, wenn diese nicht schmutzig, fettig oder frisch eingecremt ist. Achtet im Idealfall auch darauf, dass die Stellen nicht zu stark behaart sind oder rasiert hier ggfs. einmal vorab drüber.

Mein Fazit zum TRUETAPE Kinesiotape

Das Tape gibt mir spürbar mehr Stabilität im Sprunggelenk und ich fühle mich beim Laufen und auch beim Krafttraining deutlich sicherer. Es lässt sich dank der guten Videoanleitungen einfach anbringen und hält sehr gut. Natürlich bleibt es ein Tape und ersetzt gerade zu Beginn einer Verletzung keine Schiene oder auch den Arztbesuch. Wenn ihr aber soweit wieder fit fürs Training seid, könnt ihr mit dem TRUETAPE Kinesiotape eine zusätzliche Stabilisation bekommen.

Julius
Author

Julius Ise, 30 Jahre. Fitness Athlet Funktionales Training, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

Write A Comment