Santa is coming…

Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Und während wir alle mitten im Weihnachtsstress stecken, macht sich Santa eine ruhige Zeit und entspannt sich bei einer Stunde Yoga. Da kommt man doch direkt in Weihnachtsstimmung 😉

Ok, es ist zwar nicht der Weihnachtsmann, aber Julius tut sich doch echt gut in seiner Rolle! Oder was meinst du? Ich muss dazu sagen, dass Julius in seinem Leben bisher nur einmal Yoga gemacht hat. Nach dieser einen Yoga Stunde hat es ihm auch gereicht. Daher bin ich unheimlich froh, dass er die Weihnachtsposen so toll gemacht hat und ich finde, sie können sich echt sehen lassen!

Für alle Weihnachtsmänner da draußen! Aufgepasst! Jetzt kommt Yoga für Weihnachtsmänner.

Die Tanne

 Oder auch der Baum.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-yoga-fuer-weihnachtsmaenner-die-tanne

  • Stell dich mit geschlossenen Füßen gerade hin und atme ein paar mal tief ein und aus.
  • Strecke deine Arme seitlich aus. Verlagere dein Gewicht auf das rechte Bein und hebe den linken Fuß an. Dreh dein Knie so weit du kannst nach außen. Nun legst du deinen linken Fuß an die Innenseite des rechten Oberschenkels.
  • Strecke deine Arme angewinkelt hoch, schließe die Hände und spanne deinen Bauch an. Versuche die Übung für mindestens 15 Sekunden zu halten und wiederhole die Übung mit dem anderen Bein.

Die Waage

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-yoga-fuer-weihnachtsmaenner-die-waage

  • Strecke die Arme nach oben aus
  • Beuge den Oberkörper nach vorne und hebe gleichzeitig das gestreckte rechte Bein nach hinten an.
  • Dein Oberkörper und das angehobene Bein bleiben dabei in einer Linie und die Hüfte ist parallel zum Boden ausgerichtet.
  • Halte die Position einige Atemzüge und wechsle dann zur anderen Seite.

Die Kerze

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-yoga-fuer-weihnachtsmaenner-die-kerze

  • Deine Hände liegen bei gestreckten Armen mit den Handflächen nach unten neben dem Körper.
  • Schiebe das Becken bei gestreckten Beinen hoch bis die Beine gerade nach oben zeigen.
  • Die Arme liegen gerade neben dem Körper und die Handflächen nach unten.

Der Braten

Oder auch Stellung des Kindes.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-yoga-fuer-weihnachtsmaenner-der-braten

  • Lege deinen Oberkörper auf deine Oberschenkel ab.
  • Lege deine Arme neben dem Körper ab, mit den Handinnenflächen nach oben.
  • Die Stirn liegt auf dem Boden auf.
Mary
Author

4 Comments

  1. Ich bin ja auch definitiv für den Braten. Vielleicht mache ich in 2017 auch ein bisschen mehr Yoga, dann wird das eingebaut 😀

Schreibe einen Kommentar