Fit in 11 Minuten

Wenn du Elenas und Maries Workout Reihe „Fit durch den Advent“ bisher gut verfolgt hast, solltest du trotz Plätzchen & Co. fit wie ein Turnschuh sein! Und damit du das auch weiterhin bleibst, schnappst du dir jetzt deine Trainingsmatte und machst mit uns ein knackiges HIIT Workout.

Ganz wichtig, wärm dich vor jedem Training gut auf, damit du dich nicht verletzt.

Das HIIT Workout besteht aus einer Kombination von kurzen und sehr intensiven Belastungen mit mehreren aktiven Regenerationsphasen. Stell dich darauf ein, dass es sehr anstrengend wird und du an deine Grenzen gelangst. Durch die kurzen, intensiven Belastungen kurbeln wir deine Fettverbrennung so richtig an und du wirst ordentlich ins Schwitzen kommen.

11 Minute HIIT Workout

Wir machen alle 6 Übungen 30 Sekunden lang. Und in diesen 30 Sekunden versuchst du je Übung so viele Wiederholungen wie nur möglich zu schaffen. Nach 30 Sekunden geht es direkt ohne eine Pause mit der nächsten Übung weiter. Nach den 6 Übungen machen wir 1 Minute Pause und dann geht es wieder von vorne los. Wir machen 3 Durchgänge.

Übung 1: Push ups / Liegestütze – 30 Sekunden

Die Hände sind schulterbreit auseinander, die Handflächen auf den Boden und die Finger zeigen nach vorn. Der Körper muss gestreckt sein und darf nicht durchhängen. Wenn dir die klassischen Liegestütze zu anstrengend sind, kannst du deine Knie ablegen. Mache für 30 Sekunden so viele Liegestütze wie du nur kannst.
fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout

Übung 2: Jump Squats – 30 Sekunden

Geh tief in einen Squat, die Füße sind schulterbreit. Jetzt springst du hoch und streckst dabei deine Arme nach unten aus. Lande weich im Squat und wiederhole die Übung 30 Sekunden lang. Für ein angenehmeres Aufkommen, wippe einmal auf und ab bevor du wieder hoch springst.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout_

Übung 3: Mountain Climber – 30 Sekunden

Geh nach unten in die Plank und richte deinen Blick nach vorne. Zieh nun die Knie nacheinander nach vorne und versuche sie so schnell und kontrolliert wie möglich abwechselnd zu bewegen.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout_1

Übung 4: Lunges / Ausfallschritte – 30 Sekunden

Steh aufrecht und winkel deine Arme an deine Hüfte an. Mach einen großen Schritt nach vorne und bewege deine Hüfte nach unten. Achte darauf, dass dein Knie nicht über deine Fußspitzen herausragen. Drück dich mit deinem Fuß zurück und mach mit dem anderen Bein weiter. Versuche die Position unten für 1-2 Sekunden zu halten.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout_2

Übung 5: High Knees – 30 Sekunden

Zieh ein Knie nach oben und bewege deine Arme dabei dynamisch mit. Stell den Fuß zurück auf den Boden und wechsel schnellstmöglich deine Beine. Zieh deine Beine so hoch du nur kannst.

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout_3

Übung 6: Jumping Jack / Hampelmann – 30 Sekunden

Führe deine Arme und Beine gleichzeitig jeweils zusammen oder auseinander, während du leicht in die Luft springst. Versuche in 30 Sekunden so viele Hampelmänner wie möglich zu machen. Vergiss nicht dabei zu lachen 🙂fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout_4

Ausstattung: Trainingsmatte – Decathlon

60 Sekunden Pause

Nach den 60 Sekunden Pause legst du direkt wieder von vorne los. Wir machen insgesamt 3 Durchgänge. Wenn du immer noch kannst und Power hast, kannst du eine 4. Runde drauflegen. Nach dem HIIT Workout wirst du dich super fühlen!

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-hiit-workout

Wir hoffen dir hat unser Projekt „Fit durch den Advent“ gefallen und du bist fleißig gewesen. Mit Elenas Sixpack Workout, Maries Kettlebell Workout und meinem HIIT Workout solltest du jetzt richtig fit sein und dich trotz der Feiertags-Naschereien super fühlen 🙂

Mary
Autor

4 Kommentare

  1. Ein richtig gutes Workout! Und 11min findet wohl auch jeder trotz Weihnachten Zeit. Ich werde mir auch gleich mal meine matte schnappen und loslegen 🙂
    Frohe Weihnachten noch voll!

  2. Hi Mary,
    Tolles Workout! Ich dachte früher immer, dass so kurze Workouts, die man quasi in der Werbepause von Pro7 machen kann, gar keinen wirklichen Effekt haben können. Mittlerweile bin ich da aber schlauer. Vor allem die Jump Squats haben es extrem in sich. Ich war echt fix und fertig danach.
    Liebe Grüße,
    Julia

    • Mary
      Mary Antworten

      Hi Julia,
      oh ja! So ein kurzes HIIT muss echt nicht lang sein und kann einen aber echt fertig machen 🙂 Da heißt es dann nur noch den eigenen Schweinehund überwinden und die Werbepause auch wirklich nutzen 😉
      Liebe Grüße
      Mary

  3. Pingback: Fit durch den Advent – HIIT Workout

Schreibe einen Kommentar