Mit der MFT Core Disc habe ich mal wieder ein neues Fitnessgerät für dich getestet. Die Core Disc von der  MFT Company ermöglicht dir ein funktionales Training zu Hause oder unterwegs. Es handelt sich hierbei um ein Trainingsgerät, mit dem du vor allem deine Rumpfmuskulatur, sowie deine ArmeBrust und Schultern kräftigen kannst. Außerdem lässt sich hiermit auch deine Muskelkoordination trainieren.

Auf der MFT Core Disc kannst du altbekannte Übungen wie Liegestütze oder Plank machen, welche nun jedoch deutlich intensiver werden und mehr Stabilität benötigen. Somit wird bei allen Übungen auch stark der Core beansprucht. Neben dem Muskelaufbau dient das Training mit der Core Disk auch zum Balance-, Rumpf- und Rotationstraining, sowie zu einer Stabilisierung der Wirbelsäule. Das Gerät ist für alle Altersgruppen geeignet und kann sowohl von Anfängern, wie auch von Fortgeschrittenen genutzt werden. Besonders mein erster Test auf der Core Disc war extrem anstrengend und es fiel mir ganz schön schwer die Balance zu halten. Je nach Einstellung schwingt die Disc entweder nach links und rechts oder nach vorne oder hinten. Durch die Wipp-, Kipp-, und Rotationsbewegungen erreicht man gleichzeitig verschiedene Muskelgruppen. Die Griffbreite kann man frei zwischen maximal 750mm und mindestens 220mm variieren. 

Das Gerät macht einen guten Eindruck und ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Griffe sind stabil und mit einem robusten und griffigen Schaumstoff überzogen.

MTF Core Disc

Die obere Disc lässt sich dank der kleinen Räder drehen. Somit kann sich der Griff entweder für die Wipp- oder die Kippbewegung ausrichten lassen. Die Rotationsbewegung lässt sich zusätzlich ebenfalls über 2 Hebel an der Disc ganz einfach aktivieren oder deaktivieren.

MFT Core Disc Rotation

Im Lieferumfang sind neben der Core Disc an sich noch eine Info Broschüre mit Übungen sowie eine DVD mit weiteren Trainingsvideos und Infos über die Core Disc enthalten.

MTF Core Disc Lieferumfang

Besonders für Sportler, die Fitness bzw. Krafttraining nicht als primäre Sportart ausüben, ist die Core Disc eine gute Möglichkeit, um neben der Hauptsportart wie Fußball, Ski Fahren oder Mountainbiking etc. etwas Kraft aufzubauen. So kann man mit wenig Training, 2-3 Mal in der Woche für etwa 20 Minuten, noch stärker und leistungsfähiger werden. Ein vollständiges Workout im Gym lässt sich hiermit jedoch nur schlecht ersetzten. Die meisten Übungen dienen der Brust-, Schulter- und Corestabilität.

Übungen mit der MFT Core Disc:

Hier zeige ich dir ein paar Übungen, die sich ideal auf dem Gerät machen lassen. Achte bei allen Übungen darauf, dass dein Core angespannt und dein Rücken gerade ist. Vermeide ein Hohlkreuz oder das Durchhängen von deinem Rücken. Mache nur so viele Wiederholungen, dass du die Übung noch sauber ausführen kannst.

Basic Position: Plank

MTF Core Disc Plank

Halte die Plank Position mit ausgestreckten Armen. Fortgeschrittenen können entweder nach vorne oder hinten kippen oder nach rechts und links wippen, ohne dass das Gerät mit den Stoppern auf den Boden kommt.

Liegestütze

MTF Core Disc Liegestütze

Ein breiter Griff beansprucht großteils deine Brustmuskulatur. Je enger dein Griff ist, desto mehr wird der Trizeps beansprucht.

Rotationen

MTF Core Disc Rotation

Beginne in der Basic Position und drehe dann den Griff der Core Disc nach links und rechts. Für eine höhere Intensität dieser Übung führe die Rotation unten in der Liegestützhaltung aus.

Jumps

MFT Core Disc Jumps

Beginne in der Basic Position und springe dann mit beiden Füßen so nahe es geht an die Core Disc. Achte bei der Bewegung darauf, dass du kein Hohlkreuz machst! Um die Intensität der Übung noch weiter zu steigern kannst du zwischen den Sprüngen jedes Mal noch eine Liegestütze machen.

Reverse Basic Position

MFT Core Disc reverse

Die Core Disc kann natürlich auch rückwärts gegriffen werden. Achte bei der Reverse Basic Position darauf, dass dein Gesäß angespannt ist und du deine Hüfte nach oben drückst.

Dies waren natürlich nur ein paar Übungen, die auf der Core Disc möglich sind. Weitere Übungen und Infos zu diesem Gerät findest du direkt bei der MFT Company.

Wie schon oben erwähnt, war es am Anfang wirklich schwer die Balance zu halten. Dies bessert sich mit jedem Training und die Muskelkoordination wird immer besser 🙂

Julius
Author

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

2 Comments

  1. Ich hab die Core-disc zuhause, ich kann sie nur sagen diese disch ist wirklich optimal zum trainiren, kordination, muskelkraft, körperspannung. Sie ist klein und wirklich effektiv.

  2. Hallo Julius! Sehr gute Übungen, die du da zeigst. Möchte dich nur darauf aufmerksam machen, dass deine Handgelenke nicht abknicken sollten. Vielmehr sollten Unterarm und Handrücken eine gerade Linie bilden, die Ellenbogen sollen lotrecht über den Griffen positioniert sein. So erziehst man noch viele positive Trainingseffekte und vermeidet mögliche Überlastungsschmerzen im Handgelenk. Grüße Kurt, Erfinder der Core Disc

Schreibe einen Kommentar