Was sind BCAA, Wer Braucht Sie und wann soll man sie einnehmen?

Heute geht es um das Supplement BCAA. Dabei erkläre ich dir was BCAA überhaupt sind, für wen sie geeignet sind und wann man sie einnehmen sollte.

Was sind BCAA?

BCAA kommt aus dem Englischen und steht für „Branch-Chain Amino Acids“. Auf Deutsch heißt das so viel wie „Verzweigtkettige Aminosäuren“. Hierbei handelt es sich um 3 essenzielle Aminosäuren: Leucin, Isoleucin und Valin. Essenzielle Aminosäuren sind solche, die der Körper nicht selber herstellen kann. Also musst du diese über die Nahrung zu dir nehmen. Fleisch und Molke-Produkte sind beispielsweise reich an BCAA.

BCAA als Supplement

BCAA sind wie bereits gesagt Aminosäuren. Da Proteine aus Aminosäuren bestehen, enthält Eiweißpulver, wie z.B. ein Whey-Protein, bereits einen Anteil an BCAA. Je nach Protein-Pulver sind es mal mehr oder weniger BCAA in einem Shake. Daher gibt es sie auch in isolierter Form als separates Supplement. Bei der Herstellung der BCAA gibt es übrigens vegane BCAA, die aus Mais gewonnen werden und nicht vegane, die aus tierischen Quellen gewonnen werden.

Wer benötigt BCAA als Supplement?

BCAA sind nach meiner Meinung ein Supplement für fortgeschrittene Athleten. Sie haben nachgewiesen einige positive Eigenschaften, auf die ich gleich noch zu sprechen komme. Diese Eigenschaften entfalten jedoch erst dann ihre Wirkung, wenn auch die Ernährung und das Training passen. Auch später sind BCAA kein Pflichtsupplement und wer ausreichend Eiweiß (min. 2g pro Kilo Körpergewicht) über die Ernährung zu sich nimmt, ist gut mit BCAA versorgt.

Positive Eigenschaften von BCAA:

– Die Proteinsynthese wird gefördert: BCAA, besonders Leucin, starten Prozesse um Muskeleiweiß zu produzieren
– Eine ausreichende Versorgung mit BCAA kann den Fettabbau unterstützen
– BCAA verhindern den Muskelabbau bei einem Kaloriendefizit und „schützen“ somit die Muskeln in einer Diät
– Mit ausreichend BCAA lässt sich altersbedingte Muskelabbau etwas verlangsamen

Besonders die auf die Diät bezogenen Vorteile treffen wiederum vor allem auf fortgeschrittene Athleten zu, die einen sehr geringen Körperfettanteil haben. Solange Du einen KFA von 15% oder mehr hast, wirst du durch die zusätzliche Einnahme von BCAA keinen Unterschied merken.

Dosierung – wie viele BCAA solltest du am Tag zu dir nehmen?

Wenn du BCAA als separates Supplement zu dir nimmst, empfiehlt es sich 10-20g pro Tag zu dir zu nehmen. Da Tabletten nur sehr wenig BCAA enthalten und man schnell 10 oder mehr Tabletten zu sich nehmen muss empfehle ich dir eher die Pulverform und es als Shake zu trinken. Gerade in einer Diät hast du somit einen leckeren Drink und musst nicht unzählige Tabletten schlucken.

Wann sollst du die BCAA zu dir nehmen?

Als Einnahmezeit würde ich dir vor und/oder nach dem Training empfehlen. In dieser Zeit arbeiten deine Muskeln und sind somit am Besten bereit neue BCAA aufzunehmen und direkt zu verwerten.

Meine Supplement Empfehlung 

Ich persönlich verwende die BCAA Express von Scitec. Dabei ist der Geschmack Cola Limette mein absoluter Favorit und meine süße Belohnung nach einem harten Training 🙂

fitnessblog-fitnessblogger-fitness-blog-blogger-stuttgart-dreamteamfitness-bcaa

Fazit

BCAA haben einige Vorteile, jedoch sind sie weder für den Fettabbau noch für den Muskelaufbau als zusätzliches Supplement nötig! Es gibt nichts, dass natürliche Nahrungsmittel ersetzten kann und solange du dich ausgewogen und fitnessorientiert ernährst, bist du bereits gut mit BCAA durch deine Ernährung versorgt.

Julius
Author

Julius Ise, 28 Jahre. Fitness Athlet, Online Coach, Blogger und Fotograf aus Esslingen bei Stuttgart. Ich möchte dich auf diesem Blog motivieren und dir zeigen, wie du fit wirst. Ich zeige dir sowohl das Training wie auch die Ernährung für eine sportliche Figur und einen gesunden Körper.

9 Comments

  1. Toller Blogpost! Super informativ und kurz zusammengefasst.
    Ich möchte eigentlich gerne regelmäßig bcaas supplementieren, besonders weil ich mich überwiegend vegan ernähre – bisher habe ich aber noch keine bcaas gefunden, die preislich gut sind und nicht total widerlich schmecken 🙁

    Liebe Grüße 🙂

  2. Tolle Infos! Ich trinke BCAA auch am liebsten, statt Kapseln, das schmeckt ja auch viel besser! 😀
    Liebe Grüße!

  3. Ich glaube die von Scitec muss ich mir auch mal bestellen. Ich habe die letzten Monate BCAAs in Kapselform genommen, aber du hast Recht, bei 7-9 Stück am Tag habe ich das so oft vergessen und es war echt lästig…deshalb werde ich bald wieder auf Pulver umsteigen.

    Liebe Grüße

  4. Toller Blogpost!
    Ich hab bisher immer Kapseln genommen, werde jetzt aber definitiv auf Pulver umsteigen. Vor allem dann für die Diät 🙂

  5. Interessanter Beitrag! Ich trinke immer nur BCCAs in Pulverform, einfach weils lecker schmeckt und perfekt die Lust auf süße Getränke stillt 🙂
    Liebe Grüße
    Marie

Schreibe einen Kommentar